28

Sanierung und Erweiterung eines Einfamilienwohnhauses PS 14 in Leimen

Projektdaten
Bauherr: Privat
Standort: Leimen
Planung und Bauzeit: 2020-2022
Bauweise: Massiv/Leichtbau
Gebäudegröße
Nutzfläche: 440 qm
BRI: 1600 cbm
Fachplaner
Tragswerkplanung: Weisbrod und Partner

Bauaufgabe
Bei dem Anwesen Panoramastrasse 14 handelt es sich um ein Einfamilienwohnhaus mit einer Einliegerwohnung. Das Gebäude besteht momentan aus 2 Untergeschossen ( 2.UG mit Pool und Garage und dem 1.UG mit Einliegerwohnung, Kellerräume und Heizraum), einem Erdgeschoß und einem Dachgeschoß mit einem Luftraum zum Erdgeschoss.
Das Gebäude ist als Massivbau im baulichen, technischen und energetischen Standart der 70 er Jahre errichtet worden. Das Gebäude, aus dem Jahr 1974, soll von Grund auf saniert und sowohl technisch als auch energetisch auf den jetzigen Stand gebracht werden.
Das Gebäude wird komplett entkernt und in den Rohbauzustand versetzt.
Das bestehende versetzte Pultdach soll von seiner Art erhalten bleiben, jedoch folgende Veränderungen erhalten:
Auf der östliche Gartenseite wird der drückende Dachüberstand entfernt , das Dach endet mit der Aussenwand. Ferner wird die Dachterrasse geschlossen und die massive Verkleidung der Giebel entfernt..
Zur Strassenseite soll die markante Dachform erhalten bleiben, jedoch durch zwei Gaubenkuben, die sich auch in den östlichen Garten durch das Dach schieben, ergänzt werden.
Ein wichtiger Aspekt ist die Schaffung einer großzügigen Dachterrasse als Einschnitt, die die Gauben verbindet und einen wunderbaren Blick in die Rheinebene erlaubt. Die Dachfläche zwischen den Gauben wird durch ein Glasdach ersetzt.